wilhelm büchner_728x90_bachelor_informatik
 

next up previous contents
Nächste Seite: Inhalt   Inhalt

Computer-Animation

Zusammenfassung:

Computer-Animation ist das Fachgebiet der Informatik, welches sich mit computergenerierten Folgen von gerenderten Bildern beschäftigt, welche zusammen eine bewegte Szene ergeben. In dieser Zusammenfassung geht es vor allen Dingen um folgende Themengebiete: Starrkörperrotationen, Rotationsmatritzen, Eulerrotation, Quaternionen, Kinematik, inversen Kinematik, Motioncapturing, Gesichtsanimation. Dabei wird eine anatomiebasierte wie auch eine morphingbasierte Animation betrachtet.

In der Praxis wird Computeranimation auf vielfältige Weise genutzt: Sie wird zum Beispiel in Programmen wie 3D Studio MAX, Povray etc. für die Film - Produktion eingesetzt. Aber auch in anderen Bereichen wie der Industrie und nicht zuletzt in Computerspielen werden 3D Grafiken benutzt.

Professionell arbeiten erstklassige Programmierer, Grafiker, 3D-Designer bzw. 3D-Modellierer zusammen, um ein großartiges Spiel zu erstellen. Dennoch versuchen sich so manche Bastler zu Haus an der Programmierung von Computerspielen, was aber in der Tat nicht einfach über Nacht zu erlernen ist. Teilweise greifen sie auf „Game Engines“ zu, die dem Spiele-Programmierer viele Funktionen sowie notwendige Konfigurationen liefern. Andere, die dann doch aufgeben, werden sich einen hochwertigen Gaming PC kaufen, um auch sehr komplexe Spiele in puncto beste Bildqualität und Akustik spielen zu können.